Korken Schiesser Wien/Vienna Austria
Korken Schiesser •
Produkte •
Bestellungen •
Qualität & Service •
Media Center •
Webshops •

Qualität !

Was ist eigentlich Qualität

Korken Schiesser Ges.m.b.H. definiert den Begriff Qualität mit der Summe aller Anforderungen seitens der Kunden, der einschlägigen Gesetze und Normen aber auch unsererseits an unsere Produkte und an unser Service. Das Qualitätssicherungssystem gewährleistet, dass die Produkte und das Service gemäß dieser Anforderungen unsere Kunden erreichen und somit zufrieden stellen. Auf diesem Wege bietet Korken Schiesser GmbH das höchste technisch machbare und überprüfbare Niveau an Produktsicherheit.

Schiesser

Welche Anforderungen werden an die Produkte gestellt?

Das Hauptaugenmerk seitens der Winzer und Abfüller liegt primär auf der optischen Qualität, guten Anwendungseigenschaften und perfekter Performance der Verschlüsse in der Flasche. Logistische Aspekte und Flexibilität in der Auftragsabwicklung sind ebenso entscheidende Parameter.

Darüber hinaus schreiben diverse Gesetze, wie z.B. die Lebensmittelhygieneverordnung, die Kunststoffverordnung, einige EU-Richtlinien, u.a. gewisse Mindestbedingungen und Handhabungsgrundsätze vor.

Zur Definition der technischen Qualität dienen Korken Schiesser GmbH die Geisenheimer Richtlinien 1996, die ISO/DIS 9727ff, sowie einige weiterführende Normen wie etwa die Ö-Norm A5020 (Flaschennorm) und ISO 3951 (Variablenstichprobenpläne).

Abschließend sind auch die Vorschriften seitens der Handelsketten, z.B. HACCP, und hausinterne, wie SOPs und Prozessmanagement, zu erwähnen.

Die Summe dieser Parameter sind in einem Anforderungskatalog zur Wareneingangs- und Ausgangskontrolle zusammengefasst und bilden die Grundlage für GLP (Good Laboratory Praxis) und GMP (Good Manufacturing Praxis).

Wie arbeitet die Qualitätssicherung bei Korken Schiesser GesmbH?

Die Qualitätskontrolle beginnt bereits bei unseren Lieferanten, die alle der AMORIM-Organisation angehören. Eine erste Auslese wird schon im Korkeichenwald getroffen, nicht nur nach optischer Qualität, sondern vor allem auch in Hinblick auf die Art und Weise der Bewirtschaftung des Waldes, Schälung und Lagerung der Rindenstücke. Die Rindenstücke werden umgehend in die Fabriken der AMORIM-Gruppe transportiert, wo erstmalig chemische Analysen und physikalische Überprüfungen über ihren weiteren Verwendungszweck entscheiden. 

Sowohl der Maschinenpark als auch die Produktionsstätten bei AMORIM werden unseren Anforderungen gerecht, da sämtliche Schritte in der Lagerung, Produktion und Waschung einer ständigen Laborkontrolle unterliegen und dokumentiert werden. Sämtliche Korken werden nur gemäß dem europäischen Forschungsprogramm „QUERCUS-CODEX“ hergestellt und behandelt. Die betreffenden AMORIM-Betriebe in Portugal sind nach ISO 9001:2000 zertifiziert und arbeiten auf Lebensmittelstandard. Die Korken werden ausschließlich mit Warenausgangzertifikat, welches auch den Gehalt an TCA angibt, versandt. Unsere Einkaufsabteilung überzeugt sich mehrmals im Jahr vor Ort in Portugal und Spanien von den ordnungsgemäßen Abläufen, Reinlichkeitsstandards und natürlich den Korksortierungen. Somit ist sichergestellt, dass die nach Österreich gelieferten Waren Topqualitäten sind — auch im internationalen Vergleich.

Was passiert bei uns in Wien?

Nach Eingang obiger kontrollierter Ware in Wien widmet sicher unser Labor mit modernen Geräten der Wareneingangskontrolle, welche unter anderem einen nochmaligen TCA-Test (in der Weinbauschule Eisenstadt) beinhaltet. Erst nach Freigabe durch das Labor steht die Ware dem Veredelungsprozess zur Verfügung. Während der gesamten Produktionsphase werden an definierten kritischen Punkten weitere Muster entnommen und Labortests durchgeführt. Ein elektronisches System ermöglicht die EDV-technische Erfassung aller Logistik- und Produktionsschritte, wodurch die Rückverfolgbarkeit von der Korkeiche bis zum Kunden sichergestellt ist.

Vor Auslieferung der Ware erfolgt eine letzte labortechnische Untersuchung. Beim Wareneingang als auch bei Auslieferung an den Kunden werden Rückstellmuster einbehalten. Somit ist die versandfertige Ware mehrfach auf die verschiedensten chemischen und physikalischen Parameter geprüft — ein höchstes Maß an Produktsicherheit ist somit geboten.

Zu den Aufgaben der Qualitätssicherung gehört auch, ständig die Lager- und Produktionsbedingungen im Hinblick auf Konditionen (Luftfeuchte und Temperatur), mikrobiologische Reinlichkeit, Abwesenheit von TCA und Sauberkeit der Anlagen und Transportmittel bis hin zum LKW zu überprüfen. Eine laufende Evaluierung von Gefahrenpotentialen für Produkt, Mitarbeiter, Endkonsument und Umwelt runden den Tätigkeitsbereich ab.

Alle diese Maßnahmen ermöglichen es Korken Schiesser GmbH, ein Endprodukt auf höchstem qualitativen Niveau mit einem Maximum an Produktsicherheit in allen Belangen anzubieten.

 

Schiesser Webshop Amorimcork Korken Schiesser